Aktuell
Bundschuhpfad
Beschreibung Flyer
Gewinnspiel
Fotogalerie
Stationstafeln
Diashow
Mittelalterfest
Fotogalerie
Wir über uns
Mitglied werden
Satzung
Videos
Links
Kontakt
Archiv
Sitemap

Am Mittwoch, 5. Juni 2013, um 09.30 Uhr, wurde der Bundschuhpfad eingeweiht.

Inspiriert durch den "Pfad der Stille" im Hohenlohe entstand die Idee, den historischen Ereignissen in und um Lehen ein dauerhaftes Andenken zu schaffen, das Gedenken wertzuschätzen und zu bewahren. Christina Lotz, Hermann Scherer, Ulrike Sutter und Mariusz Wieckowski (die AG Öffentlichkeit des Bundschuhjubiläum) nahmen sich dieser Aufgabe an und haben in vielen Stunden vom Gedanken bis hin zum Druck der Texttafeln viel Herzblut und Arbeit investiert, um diese Idee zu verwirklichen. Rechtzeitig zum Bundschuhjubiläum, noch vor dem Mittelalterfest, wurde der Bundschuhpfad eingeweiht. Fast alle  Schulkinder der Johannes-Schwartz-Schule waren mit dabei - sie sind die Erwachsenen von Morgen, die wiederum ihren Kindern davon erzählen werden, dass sie einmal selbst bei der Einweihung dieses Bundschuhpfades dabei gewesen sind.

 

Der Bundschuhpfad

erinnert an die historischen Ereignisse vor 500 Jahren. Der 3,4 KM lange Rundweg entführt in die damaligen Lebensumstände der Bauern. Den 14 Stationen folgend erleben die Besucher die Ereignisse in chronologischer Reihenfolge nach. 

Auf dem Rundweg kann man zudem die landschaftliche Schönheit des "Lehener Bergle" mit Ausblick  auf Freiburg und den Schwarzwald genießen.

Er wird unsere Wurzeln in Lehen noch tiefer verankern, die Geschichte lebendig halten und diese an unsere nachfolgenden Generationen weitergeben.